Dilemmata des Bräutigams

Zukünftige Braut und Bräutigam, die nächste grundlegende Information ist der Typ/die Jahreszeit der Jacke – schlank und regelmäßig. Viele Männer haben Probleme mit der Wahl des richtigen Schnittes. Es ist üblich, dass Männer sowohl zu große Hemden und Jacken als auch zu kleine tragen. Männer wählen vor allem schmal geschnittene Kleidung, um die Vorteile ihrer Figur herauszustellen. Die Rolle eines schlanken Schnitts besteht darin, die männliche Silhouette zu betonen. Das schlanke Modell hat eine Weste mit schmaler Hose, die meist in einer Linie zum Unterschenkel hin verengt wird. Aus diesem Grund wird es gewöhnlich von schlanken oder sportlichen Männern mit einem geschnitzten Körper verwendet. Das ist natürlich nicht die Regel… Der schlanke Schnitt ist auch für korpulentere Männer geeignet, vorausgesetzt, wir wählen die richtige Kleidergröße. Dank dessen kann man ein paar Kilogramm abziehen, und es gibt sehr einfache Möglichkeiten, das zu tun, nämlich mit schlanken Beinen einen schlanken Hosenschnitt mit einem schmalen Bein anzuziehen (für die schwereren Männer betone ich das mit einem schmalen, nicht klebenden Bein). Die Herren sehen auch in Westen toll aus, die die Silhouette verschlanken, ein paar Kilogramm abziehen, die Stimmung verbessern als eine normale Silhouette und ein ebenfalls normaler Anzug, dank dem ihre Silhouette noch massiver wirkt…
Ich würde zu der Art von Anzugsjacken übergehen, in die wir uns einteilen:
Bei einem einreihigen Anzug handelt es sich um einen einreihigen Anzug, wenn das Sakko eines Anzugs mit zwei, drei oder mehr in einer Reihe angeordneten Knöpfen befestigt ist. Dies ist ein leichter, bequemer und eleganter Anzug. Damit es tadellos aussieht, denken wir daran, den letzten Knopf der Jacke offen zu lassen. Wir machen erst dann alle Knöpfe rückgängig, wenn wir uns hinsetzen. Der Anzug, die Jacke ist formal und sehr elegant.
Ein Knopf : am besten für schlanke Männer, die stilvoll und elegant aussehen wollen. Es ist eine gute Lösung für niedrige und dicke Figuren, die richtige Knopfplatzierung kann die Gürtellinie phantastisch betonen. Ein Knopf wird am häufigsten bei Smokingjacken verwendet. Ein Einknopfsakko ist bei einer bestimmten Art von männlicher Figur nicht sehr beliebt, nämlich wenn der Kunde ein schlanker Mann mit schmalen Schultern ist. Eine Ein-Knopf-Jacke mag breitere Schultern. Ein Knopf in einer solchen Jacke befindet sich an der Stelle der natürlichen Taille
Zwei-Knopf-Anzug: Der bei weitem beliebteste Jackenschnitt, der Zwei-Knopf-Anzug, ist ein universeller Bekleidungsstandard, weil er flexibel ist und sich mit einem zeitlosen, klassischen Stil leicht an jede Körperstruktur anpasst. Die Zwei-Knopf-Anzüge sind die beste Lösung für Personen, die einen kurzen Oberkörper haben. Der lupenreine Zwei-Knopf-Anzug ist ein zeitloses Kleid, so dass er selten aus der Mode kommt. Wenn Sie eine Jacke mit zwei Knöpfen tragen möchten, können Sie sie am oberen Knopf befestigen. Wenn Sie einen neuen Anzug im Laden kaufen, investieren Sie statt in einen maßgeschneiderten Anzug in einen Zwei-Knopf-Anzug, der vielseitiger ist. Sie können es sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für offiziellere Anlässe tragen. Ich empfehle dieses Modell auf jeden Fall für den Bräutigam.
Der Zwei-Knopf-Anzug, der Mann, der ihn trägt, sieht viel würdevoller aus als der einreihige Anzug. Ein zweireihiges Sakko wird im Gegensatz zu einem einreihigen Anzug beim Hinsetzen nicht aufgeknöpft. Die Hälften einer zweireihigen Jacke sind viel breiter, ungeknöpft, sehen ästhetisch weniger ansprechend aus und könnten zum Beispiel beim Essen stören. Aus diesem Grund ist es besser, einen solchen Anzug nicht bei Anlässen zu tragen, bei denen die meiste Zeit in sitzender Position verbracht wird, z.B. bei Konferenzen. Allerdings wird die Hochzeit auch von Männern gewählt. Ein zweireihiger Anzug ist vielleicht nicht so beliebt wie die einreihige Version, aber wenn Sie nach einem formelleren Outfit suchen, kann ein Set mit einer Jacke mit zwei Knopfreihen eine gute Lösung sein. Es ist sicherlich die perfekte Brücke zwischen einem dreiteiligen Anzug und einem geraden Anzug mit zwei Knöpfen.
Das Smokingjackett ist für die festlichsten und klassischsten Veranstaltungen reserviert. Sie werden aus den hochwertigsten Materialien hergestellt. Die Hose muss aus dem gleichen Stoff genäht sein. Das Ganze ist normalerweise schwarz und marineblau. Die Smokingjacke ist tailliert und wird mit einem satinbeschichteten Knopf geschlossen. Es ist mit einem Schalkragen, ebenfalls aus Satin, verziert. Die Smokingjacke kann ein- oder zweireihig geschnitten werden. Diese klassische einreihige Smokingjacke wird mit einem Knopf verschlossen, aber die Regel wird ziemlich oft gebrochen. Die Patten der Jacke (kann ein Schal oder eine Heckklappe sein) sollten aus Satin sein, ebenso wie die an den Seiten der Hose aufgenähten Lampen. Es ist ein Abendkleid für Männer, obwohl es in einigen Fällen auch als informelle Abendgarderobe betrachtet werden kann. Sie steht in der Hierarchie der Formalitäten höher als eine Klage und niedriger als eine Klage. Da es sich beim Smoking um ein Abendkleid handelt, sollte er erst nach Einbruch der Dunkelheit/spät am Nachmittag getragen werden, in männlicher Eleganz gilt er als solcher um 18:00 Uhr. Für einen einreihigen Smoking wird die Exekutivweste getragen